Centre for Asian and Transcultural Studies (CATS)

TRANSLASIEN: Stipendien für Übersetzer:innen

Mit dem Projekt TRANSLASIEN, das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Deutschen Übersetzerfonds im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ gefördert wird, startet das CATS eine Initiative zur Förderung literarischer Übersetzungen aus Asien. Im Rahmen von TRANSLASIEN wird für Wissenschaftler:innen und Übersetzer:innen ein Begegnungs- und Produktionsraum geschaffen, der bisher unübersetzte Literatur aus süd- und ostasiatischen Ländern sichtbar macht. Das Projekt schreibt nun mit Bewerbungsfrist 15. Oktober 2021 erste Übersetzungsstipendien für freie Übersetzer:innen aus asiatischen Sprachen aus.
Informationen hierzu finden sich in der Adobe [Stipendienausschreibung] und der Adobe [Projektbeschreibung].

Second Issue of CATSarena online

CATSarena
The second issue of CATSarena, the newsletter of the Centre for Asian and Transcultural Studies (CATS), is now online. It is focused on the topic of “COVID-19 AND EPIDEMICS IN ASIA”. The present issue shows how the dimensions of the pandemic in Asia vary widely. Diseases draw attention to human-animal entanglements, but they are also occasions for humour – not even, as one may assume, of the gallows kind. The contributors document the range of local responses to COVID-19, from the subversion of health measures to the critique of governments. In addition, some more personal accounts about travel and research in unpredictable Circumstances are featured.

[Subscribe] | [Read the second issue]

Vortragsreihe: "Living the Socialist Modern"

Living the Socialist Modern
Vom 14.April bis zum 15.Dezember findet die digitale Vortragsreihe "Living the Socialist Modern: The Chinese Communist Party at 100: Global and Interdisciplinary Perspectives” in Zusammenarbeit mit dem ERC Projekt READCHINA und dem European Institute for Chinese Studies (EURICS) statt.

[Weitere Informationen] | [Programm]

 

Institutsschließungen und aktuelle Regelungen

Zur Eindämmung der Verbreitung der Coronavirus-Infektionen bleiben die Institute des CATS bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Unsere MitarbeiterInnen stehen Ihnen weiterhin per E-Mail zur Verfügung. Über aktuelle Entwicklungen informiert das Rektorat auf der Homepage der Universität. Auskunft zur Regelung von Abschlussprüfungen erhalten Sie beim Gemeinsamen Prüfungsamt.

Veranstaltungen am CATS Kalenderansicht | Archiv

Referent Ort Strasse Institut Datum Link
Referent Ort Strasse Institut Datum Link

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 14.09.2021
zum Seitenanfang/up